Hier geht's zum ADLER Gewerbeshop
  • Ware direkt vom Hersteller
  • Versandkostenfrei ab 40,00 €
  • 5€ Newsletter-Rabatt
Beton-Siegel
Diese wasserverdünnbare Betonversiegelung von ADLER ist einkomponentig und somit verarbeitungsfertig. Beton-Siegel ist heizölbeständig nach DIN 53168 und somit auch für Heizölwannen und Heizräume perfekt geeignet. Sonstige Anwendungsbereiche: Kellerböden, Stiegen und sonstige Betonflächen im Innenbereich. Für Garagen- und Industrieböden wird ADLER 2K-Epoxi-Beschichtung wasserverdünnbar empfohlen!
Varianten ab 30,49 €*
25,20 €*
2K-Beton-Primer, Beton Grundierung
Farblose Spezialgrundierung für zementgebundene Bodenflächen. Beton Haftgrund auf Epoxidharz-Basis zur Erzielung eines tragfähigen und sicheren Untergrundes für nachfolgende Beschichtungen. Das Produkt zeichnet sich durch extrem schnelle Härtung und ausgezeichneter Verfestigung des Untergrunds aus. Das Material ist rissüberbrückend und lässt sich leicht verarbeiten. Der 2K-Beton-Primer und die nachfolgende Beschichtung schützen Betonböden vor extremen Beanspruchungen, wie Nässe, Feuchtigkeit, Ölablagerungen oder Streusalz. Die Beschichtung verhindert, dass Flüssigkeiten, wie Benzin und Motoröl in den Betonboden und das darunterliegende Erdreich eindringen. Außerdem ist die Oberfläche auch noch perfekt gegen Reifenabdrücke und Streusalz geschützt. Alle Vorteile auf einen Blick: Transparente Betongrundierung Extrem hohe Haftfestigkeit und rissüberbrückend für sichere und langlebige Haltbarkeit von Betonbeschichtungen Lösemittelfrei (Komponente 1), schnell härtend Beton Grundierung auftragen – Kurze Anleitung: Untergrund prüfen: Oberfläche mit einer Spachtel einige Male einritzen. Wenn die oberste Schicht an keiner Stelle abplatzt, ist die Oberfläche in einem guten, tragfähigen Zustand. Danach die Saugfähigkeit testen: Im Idealfall saugt der Beton zwar etwas, aber nicht zu viel. Temperatur und Luftfeuchtigkeit überprüfen: Der 2K-Beton-Primer sollte bei Raumtemperaturen zwischen 15 und 25°C verarbeitet werden (Luftfeuchtigkeit unter 60%).   Betonboden abschleifen, danach gründlich mit Besen und Staubsauger entstauben   2K Beton Grundierung anrühren: Härter in den Beton-Primer einrühren. Wichtiger Hinweis: Die Topfzeit der Betongrundierung beträgt 20 Minuten, das bedeutet, dass angerührte Material kann nur in dieser Zeit verwendet werden. Also immer nur entsprechende Menge anrühren.   Die Haftgrundierung mit einem Roller auf die Betonfläche auftragen und über Nacht trocknen lassen   Zwischen- und Schlussbeschichtung auftragen: Dafür verwendet man entweder 2K-Epoxibeschichtung oder Betonsiegel. Die Beschichtung im gewünschten Farbton mit einem Roller auf die Fläche auftragen und 6 Stunden trocknen lassen, danach die Betonfläche ein zweites Mal streichen. Jeweiliges Technisches Merkblatt beachten! ADLER Expertentipp: Für Garagen- und Industrieböden wird ADLER 2K-Epoxi-Beschichtung wasserverdünnbar empfohlen! Wichtiger Hinweis: Wird die Beschichtung in einer Garage aufgetragen, die Beschichtung 10 Tage trocknen lassen, bevor er mit dem Auto befahren bzw. mit schweren Gegenständen belastet wird. >> Informationen zum 2K-Beton-Primer und eine detaillierte Anleitung zur richtigen Anwendung findet man in unseren Videos! Häufig gestellte Fragen - (FAQ) Warum Beton grundieren? Bevor man einen Betonboden streicht, sollte man ihn grundieren, um ihn für nachfolgende Beschichtungen vorzubereiten. Die Grundierung trägt dazu bei, dass ein tragfähiger und sicherer Untergrund erzielt wird und die Folgebeschichtung gut hält.   Welche Grundierung für Beton? Für Beton braucht man eine spezielle Grundierung für zementgebundene Böden. Der Haftgrund von ADLER auf Epoxidharz-Basis zeichnet sich durch ausgezeichnete Verfestigung des Untergrunds aus und bereitet den Boden optimal für weitere Beschichtungen vor.
44,20 €*
Hilfe