Hier geht's zum ADLER Gewerbeshop
  • Ware direkt vom Hersteller
  • Versandkostenfrei ab 40,00 €
  • 5€ Newsletter-Rabatt

Parkett streichen - Anleitung in fünf Schritten

Holzfußböden können durch tagtägliche Einwirkungen abgenutzt aussehen. Kein Wunder - da sie ständig durch Schuhe, Schmutz und Ähnliches starken Belastungen ausgesetzt sind. Den Parkettboden herausszureißen und einen neuen zu verlegen ist oft mit sehr viel Aufwand und hohen Kosten verbunden, deshalb haben wir eine etwas andere Idee: Warum nicht dem alten Parkettholzboden einen farbigen Anstrich verpassen? 

 Mit dem deckenden Beschichtungsaufbau für Holzböden von ADLER kann man den Holzfußboden streichen. Er sieht dadurch nicht nur neu aus, sondern ist auch vor sämtlichen Belastungen geschützt. 

 Wir zeigen, wie man in nur wenigen Schritten den Holzboden streichen kann. Für das Projekt muss man allerdings ca. drei Tage einplanen, da man mehrere Anstriche braucht und diese natürlich ausreichend trocknen müssen.

Parkett streichen – Das braucht man!

Neben einem Schleifgerät benötigt man eine große Farbrolle, einen Pinsel für die Ecken und Kanten des Bodens, eine Grundierung, reichlich Farbe im gewünschten Farbton und ein Finish. Ein Eichenparkett muss vorher grundiert werden, damit die besonders rauen Stellen des Bodens vor dem Streichen aufgefüllt werden. Für den Deckanstrich verwendet man für den Holzboden einen Buntlack auf Wasserbasis. Dieser enthält weniger Chemikalien, ist umweltschonender und perfekt für wohngesunde Innenräume geeignet. Die abschließende Versiegelung trägt zur Langlebigkeit bei.


Parkett streichen – Kurze Anleitung:
  1. Boden abschleifen 
  2. Einmal mit Buntlack streichen und trocknen lassen (Eichenparkett muss vorher grundiert werden) 
  3. Zweite Schicht Buntlack auftragen Parkettboden versiegeln

Das brauchst du für
dein Projekt

  1. ADLER Varicolor 
  2. Aqua-Isoprimer PRO (als Grundierung bei Eichenparkett) 
  3. Möbel&Parkett Holzlack oder ADLER Floor Finish zum Versiegeln 
  4. Handschleifgerät 
  5. Roller zum Parkettboden streichen

Schwierigkeitsgrad 5/10

Zeitaufwand 7/10

Kosten 6/10

Buchenparkett – Holzfußboden aus Buche streichen

Die meisten Holzböden können gestrichen werden. Je nach Holzart unterscheidet sich das Vorgehen etwas. Inhaltsstoffreiche Hölzer, wie Buche muss man beispielsweise vorher grundieren. Bei einem Buchenboden ist das nicht notwendig. Wie man welchen Holzboden streicht, erklären wir hier:

Schritt 1: Parkettboden abschleifen

Bevor man mit der Beschichtung loslegen kann, den Untergrund gleichmäßig abschleifen. Hierzu empfehlen wir eine Handschleifmaschine mit Körnung 120. Für große Räume kann man sich einen Bodenschleifer im Farbenfachmarkt leihen.

Schritt 2: Holzboden das erste Mal streichen

Nachdem alles gründlich abgeschliffen und danach gereinigt wurde, kann man den Holzboden streichen. Dafür den Buntlack ADLER Varicolor auftragen, bei Buchenholzparkett ist keine Grundierung notwendig. Nachdem der erste Anstrich sorgfältig erledigt wurde, Beschichtung über Nacht trocknen lassen.

Schritt 3: Zwischenschliff - Holzboden nach dem Streichen schleifen

Nach dem ersten Anstrich ist ein Zwischenschliff notwendig. Nun kommt wieder die Handschleifmaschine zum Einsatz, dieses Mal jedoch mit Körnung 240. Über den kompletten Holzboden arbeiten.

Parkett_streichen_Schrit4_Zweiter_Anstrich

Schritt 4: Holzboden erneut streichen

Anschließend den Holzboden mit dem zweiten Anstrich ADLER Varicolor streichen. Hier sollte man versuchen so gründlich wie möglich vorzugehen und Streifenbildung vermeiden. Anschließend 48 Stunden lang trocknen lassen.

Parkett_streichen_Schritt5_Vesiegelung

Schritt 5: Holzboden versiegeln

Zum krönenden Abschluss wird der neu beschichtete Holzboden noch versiegelt. Hier empfehlen wir die Produkte Möbel&Parkett Holzlack oder ADLER Floor Finish. Beide Produkte garantieren nach nur einem Auftrag eine ausgezeichnete Schutzschicht für den neuen Fußboden.

Eichenparkettboden streichen - Das muss man beachten!

Bei inhaltsstoffreichen Hölzern, wie Eiche ist eine Grundierung des Holzbodens notwendig
Den Holzfußboden ebenfalls mit Schleifmaschine in Körnung 120 abschleifen. Im zweiten Schritt wird der Eichenparkettboden grundiert. Holzboden mit dem wasserbasierten Produkt Aqua-Isoprimer PRO grundieren: Gebinde öffnen, sorgfältig Aufrühren und zuerst die Ecken mit dem Pinsel ausmalen. Für die großen Flächen empfehlen wir anschließend zur Rolle zu greifen. Wurde die ganze Fläche grundiert, muss sie über Nacht trocknen. 
Nach der Grundierung die Schritte 3 bis 5 wie beim Streichen des Holzbodens aus Buche befolgen.

Zeig uns Dein ADLER-Projekt und bekomme 10€ geschenkt!

Wir sind gespannt auf Dein Projekt. Zeig uns Dein Projekt #meinadlerprojekt und markiert uns @adlerlacke_official. Als kleines Dankeschön schenken wir euch 10,00 € für den nächsten Einkauf im ADLER Farbenmeister-Onlineshop. Alle Informationen hier! Viel Spaß bei euren ADLER-Projekten! Euer ADLER-Team
Sale
Buntlack Acryllack ADLER Varicolor in vielen Farbtönen, wasserbasiert
ADLER Varicolor – der Buntlack für (fast) Alles Der Acryllack zeichnet sich durch seine universelle Anwendung auf diversen Untergründen aus. Heizkörper und Lampen lackieren (Hitzebeständig bis ca.100 °C), Holzregal oder Metalltor streichen: Mit ADLER Varicolor gelingt das DIY-Projekt schnell und einfach. Für die meisten Anwendungsfälle ist keine eigene Grundierung notwendig. Die eigene und die Gesundheit der Kinder sind vorrangig, ADELR Varicolor ist schweiß- und speichelecht und somit ist er für das Lackieren von Kinderspielzeug die richtige Wahl. Der Wasserlack ist geruchsarm, umweltschonend, nicht vergilbend und blockfest. Zudem ist er Cradle to Cradle Certified™ Bronze zertifiziert. Das Farbspektrum des ADLER VariColor reicht von hell bis dunkel.  Jetzt neu auch für Wand- & Küchenfliesen: In Kombination mit der Vernetzerkomponente Aqua-Crosslinker kann man mit dem Buntlack auch Fliesen streichen. Zur Aufbauempfehlung.   Alle Vorteile auf einen Blick Hochwertiger 2 in1 Lack mit Grundierung auf Wasserbasis Für innen und außen Holzlack, auf Metall oder auf Kunststoff einsetzbar Für Kinderspielzeug geeignet, hitzebeständig bis bis ca. 100 °C, ideal für Heizkörper Wetterfest, leicht zu streichen Geruchsarm, umweltschonend  Lack für Kinderspielzeug ADLER Varicolor ist schweiß- und speichelecht sowie schwermettallfrei. Der Lack kann für Kindermöbel und Lack für Kinderbett ohne Bedenken verwendet werden. Der Buntlack ist geprüft nach DIN 53160-1 und DIN 53160-2. Auch wenn die lackierten Gegenstände in den Mund genommen werden, gehen keine Farbmittel in den Mund oder auf die Schleimhäute über. green-Label – Die Auszeichnung für besonders nachhaltige ADLER-Produkte Geruchsarm, umweltschonend und schweiß- & speichelecht. Der wasserbasierte Grund- und Decklack ist zudem auch mit dem Cradle to Cradle-Zertifikat in Silber ausgezeichnet. Deshalb wurde der Buntlack ADLER Varicolor auch mit dem green-Label von ADLER versehen: Mit dem Label ADLER green werden besonders nachhaltige Produkte ausgezeichnet, welche den höchsten Ansprüchen des Umweltschutzes entsprechen, die Gesundheit der Anwender in den Mittelpunkt stellen und gleichzeitig durch eine lange Lebensdauer zur Ressourcenschonung beitragen. Alle ADLER green-Label Produkte sind ohne Zusatz von allergenen Stoffen sowie synthetischen Nanomaterialien formuliert. Sie sind weichmacherfrei und enthalten keine sensibilisierenden und hautätzenden Rohstoffe, die Organe schädigen können. Mehr Informationen zu unseren nachhaltigen Produkten hier! Mehr Informationen zu unseren nachhaltigen Produkten hier! Wie Buntlack auftragen? Kurze Anleitung „ Buntlack streichen“ Alte Farbreste entfernen, Schmutz entfernen Mit Schleifvlies anschleifen. Für ein optimales Farbergebnis auch Ecken und Kanten gut abschleifen. ADLER Varicolor mit Rührholz sehr gut aufrühren ADLER Varicolor mit Wasserlack-Pinsel oder Rolle auftragen mit Kreuz- und Quervertreibung auftragen. Bei Bedarf nach einer Trockenzeit von 6 Stunden erneut streichen Hinweis: Sollte der Untergrund extrem saugfähig sein, wie beispielsweise rohes Holz, ist unbedingt ein dritter Anstrich oder eine Grundierung notwendig. Sollte es sich bei der von dir ausgewählten Farbe um die Farbtonbereiche Rot oder Gelb handeln, ist ein dritter Anstrich ebenfalls üblich. Ausführliche Anleitungen: „ Babybett streichen“ „Kinderspielzeug lackieren“ „Heizkörper lackieren“ „Massivholzkommode neu lackieren“  „Lampe lackieren“   
Varianten ab 8,08 €*
16,60 €* 16,70 €* (0.6% gespart)

0.375 Liter (44,27 €* / 1 Liter)

Aqua-Isoprimer PRO weißer Grundlack 2,5l
Weiße Grundierung für innen und außen
Varianten ab 29,60 €*
93,70 €*
Floor-Finish Parkettversiegelung Farblos Matt
ADLER Floor-Finish ist ein nicht vergilbender Parkett-Versiegelungslack auf PolyurethanAcrylat-Copolymer-Dispersions-Basis. Das Produkt ist wahlweise 1- komponentig oder nach Härterzugabe 2-komponentig verarbeitbar. Das Produkt zeichnet sich durch sehr gute Abriebfestigkeit, sehr gute Kratzfestigkeit, spezielle rutschhemmender Ausrüstung, sehr gute Füllkraft und ausgezeichnete Oberflächenbeständigkeit gegen chemische Einwirkungen aus. Unser Tipp für besonders beanspruchte Holzböden: Aqua-Crosslinker der Parkettversiegelung hinzufügen, so verbessert sich die chemische Beständigkeit und Abriebbeständigkeit deutlich. Alle Vorteile der Holzbodenversiegelung auf einen Blick: Farbloser Parkettversiegelungslack für innen  Für Wohnbereich, Böden in Vorräumen, Büros, Treppen, usw.  Sehr gute Abrieb- und Kratzfestigkeit, ausgezeichnete chemische Beständigkeit  Nicht vergilbend und einfach anzuwenden Wie versiegelt man einen Holzboden? - Kurze Anleitung Abschleifen - Holzboden am besten mit einer Maschine abschleifen (mit Körnung 120 – 150). Falls kleine Risse und Fugen vorhanden sind, diese mit einer Mischung aus 1 Gew.-Teil Schleifstaub und ca. 2 Gew.-Teilen FloorFill ausspachteln. Nach ca. 1 Stunde Trocknung gespachtelte Stellen mit Körnung 120 anschleifen. Fehlstellen mit ADLER Floor-Fill ausbessern. Grundierung – ADLER Floor-Start auftragen und 2 Stunden trocknen lassen  Zwischenbeschichtung - Floor-Finish einmal auftragen und 4 Stunden trocknen lassen  Zwischenschliff - Vor der Schlussbeschichtung erfolgt ein leichter Zwischenschliff mit Körnung 240 oder gebrauchtem Schleifgitter Körnung 120 oder feiner. Eine längere Zwischentrockenzeit (ideal Trocknung über Nacht) verbessert die Schleifbarkeit. Durchschleifen vermeiden! Holzstaub entfernen.  Schlussbeschichtung – Holzversiegelung Floor-Finish auftragen Häufig gestellte Fragen Womit kann man einen Holzboden versiegeln? Einen Holzboden versiegelt man mit einer Holzversiegelung. Nachdem der Holzboden geschliffen und eine Grundierung aufgetragen wurde, kann man die Holzversiegelung auftragen.
Varianten ab 38,85 €*
23,80 €*

Fragen & Antworten zu unserem Projekt

Du möchtest auch deinen Parkett streichen? Gerne beantworten wir Deine Fragen. Schreib uns! 

Kann man auch Parkett einfärben?

Man kann Parkett mit einer Farbe streichen. Mit dem Buntlack ADLER Varicolor kann man Holzböden streichen und so einem alten, abgenutzten Boden einen neuen Look verpassen.

Wie bekomme ich Parkett weiß?

Parkett bekommt man mit Buntlack weiß. Der Holzboden wird mit einem Lack in weiß gestrichen. Das Parkett vorher schleifen und danach zweimal streichen.

Mehr Tipps & Tricks zum Thema

Hilfe