1

Wissenswertes über Petroleum.

Petroleum wird aus Erdöl destilliert. Es ist mit einem Flammpunkt zwischen 55 und 74°C weniger entzündlich als Benzin oder Kerosin. Da die Dämpfe des Petroleums schwerer als Luft sind, können sie sich in nicht belüfteten Räumen am Boden zu einem explosionsfähigen Gemisch sammeln. Früher wurde Petroleum hauptsächlich für Lampen verwendet. Heute eignet es sich außer als Brennstoff für geeignete Geräte, auch als Reinigungsmittel für stark mit Fett verschmutzte Oberflächen.

Für das Reinigen einer Fläche vor dem Auftragen von Farben und Lacken eignet sich Petroleum weniger, da es eine dünne Filmschicht hinterlässt. Ferner wird Petroleum auch als Schmiermittel für Spindellager eingesetzt.