1

Wissenswertes über Holzwachsstangen.

Oft entstehen bei der Montage oder im täglichen Gebrauch von Möbeln, Türen, Fensterrahmen oder sonstigen Holzbauteilen Kratzer, Kantenbeschädigungen oder Fehlstellen. Mit Holzwachsstangen lassen sich diese beheben, so dass der einwandfreie Zustand wiederhergestellt wird. 

Das Wachs der Holzwachsstange bzw. Weichwachsstange läßt sich einfach mit einer Spachtel oder einem Schraubenzieher auf die Fehlstelle aufbringen. Überschüssiges Wachs kann mit der Spachtel oder einem Wachshobel abgetragen werden. Zum Schluss noch eine Versiegelung mit einem Möbelspraylack auftragen, und der Schaden ist wieder behoben. Es gibt Holzwachsstangen in vielen verschiedenen Farbtönen. Sie eignen sich für Hölzer, die lasiert, gebeizt oder lackiert sind.

Alternativ kann auch Holzkitt oder Hartwachsstangen für die Reparatur von Holzoberflächen verwendet werden. Für Hartwachsstangen ist jedoch zusätzliches Werkzeug (Hartwachsschmelzer) zum Erhitzen der Stangen notwendig.