Für unsere Kunden in Deutschland: Wir geben die MwSt-Senkung direkt an Sie weiter!
1

Wissenswertes über Fassadenfarbe.

Fassadenfarbe wird für den Anstrich der Außenwände von Häusern oder für eine Fassadenrenovierung benötigt. Die Anforderungen an Fassadenfarben sind höher als bei Farben für den Innenbereich. Sie sind Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Ein Eindringen von Feuchtigkeit in das Mauerwerk soll verhindert werden.

Gute Fassadenfarben wirken Algen- und Pilzbildung entgegen. Bei färbigen Außenfarben ist auch die Farbtonstabilität wichtig, damit der Farbton über lange Zeit erhalten bleibt. Fassadenfarben können mit Pinsel oder Farbrollen aufgetragen werden bzw. lassen sich einige Produkte auch mit Airless-Geräten verarbeiten. 

Vor der Auftragung einer Fassadenfarbe muss dem Untergrund besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Tragfähigkeit des Untergrunds sowie der Altfarbe können eine Vorbehandlung notwendig machen. Ebenfalls müssen Algen- und Pilzbefall sowie sonstige Verunreinigungen vor dem Anstrich entfernt werden.

Für Betonuntergründe gibt es spezielle Betonfarbe.