1

Wissenswertes über Dickschichtlasur.

Was ist eine Dickschichtlasur?

Mit einer Dickschichtlasur beschichtet man vorwiegend Fenster und Türen aus Holz, sogenannte maßhaltige Bauteile. Man verwendet die Dickschichtlasur hauptsächlich im Freien, weil sie sehr gut gegen Feuchtigkeit und Wettereinflüssen schützt. Dickschichtlasuren werden häufig zum Streichen von Fenstern und Türen verwendet.

FAQs - Häufig gestellte Fragen:

  • Kann man Dickschichtlasur überstreichen?
    Ja, eine Dickschichtlasur kann man überstreichen. Der Untergrund muss vorher entsprechend vorbereitet werden. Für eine optimale Haltbarkeit empfehlen wir glatte Holzoberflächen vorher in Faserrichtung zu schleifen, gründlich zu reinigen und austretende Holzinhaltsstoffe wie z. B. Harze und Harzgallen zu entfernen. Algen-, Grünbelag- oder Schimmelbefall ebenfalls mit den Produkten zur Schimmelentfernung von ADLER entfernen.

  • Wie Dickschichtlasur entfernen?
    Eine Dickschichtlasur kann man entfernen, indem man sie abschleift.

  • Dickschichtlasur wie oft streichen?
    Wie oft man die Dickschichtlasur streichen muss hängt von Untergrund und Holzart ab. Bevor man mit der Dickschichtlasur streichen kann, braucht man eine Imprägnierung und Grundierung. Der Schichtaufbau, also welche Imprägnierung und Grundierung gebraucht wird, kann aus den entsprechenden Technischen Merkblättern der Produkte entnommen werden.

  • Wie lange hält Dickschichtlasur?
    Die Haltbarkeit hängt von vielen Faktoren, wie Bewitterung, mechanische Belastung oder Farbton ab. Für eine lange Haltbarkeit sind rechtzeitige Pflegearbeiten notwendig, dazu wird eine jährliche Wartung empfohlen.
    Hinweis: Auf tiefporigen Laubhölzern, z. B. Eiche, Iroko, muss mit verkürzten Pflegeintervallen gerechnet werden.

  • Die beste Dickschichtlasur für Fenster?
    Für Fenster empfehlen wir die Pullex Fenster-Lasur oder die Holzlasur auf Wasserbasis Pullex Aqua DSL. Die Dickschichtlasuren von ADLER sind speziell für maßhaltige Holzbauteile im Außen- und Innenbereich, wie z.B. Holzfenster und Haustüren, etc. geeignet. Weil sie sich durch eine sehr gute Wetter- und UV-Beständigkeit auszeichnen, sind sie für Fenster die besten Dickschichtlasuren. 

  • Welcher Pinsel für Dickschichtlasur?
    Eine lösemittelhaltige Dickschichtlasur lässt sich am besten mit dem Spezialpinsel Solvamaxx auftragen. Der Pinsel ist lösemittelbeständig und somit für lösemittelhaltige Dickschichtlasuren, wie Pullex Aqua-DSL einsetzbar. 

  • Welche Dickschichtlasur ist die beste?
    Für Fenster und Türen im Außenbereich sind die Pullex Fenster-Lasur oder Pullex Aqua-DSL die beste Wahl. Mit der deckenden Holzfarbe Pullex Color lassen sich farbige Anstriche von begrenzt maßhaltigen Bauteilen wie Holzhäuser, Holzverkleidungen, Fensterläden oder Profilbretter streichen.