Holzlasur Wüstenfuchs ST 06/4 Pullex Plus Außen

Holzlasur Wüstenfuchs ST 06/4 Pullex Plus Außen

Holzlasur für den Außenbereich in vielen Holzfarbtönen. Bietet den perfekten Wetter- und UV-Schutz für Holz rund ums Haus.

Lieferzeit ca. 2 bis 4 Werktage

24,60 € *
Inhalt: 0.75 Liter (32,80 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gebindegröße:

Passendes Zubehör wählen

5,50 € Artikel anzeigen
12,50 € Artikel anzeigen

Beschreibung

Pullex Plus-Lasur - Universelle Holzasur für außen Diese Holzlasur von ADLER ist... mehr

Pullex Plus-Lasur - Universelle Holzasur für außen

Diese Holzlasur von ADLER ist eine Premium-Wetterschutzlasur für Holz im Außenbereich. Die langjährig erprobte Holzlasur außen von ADLER garantiert langfristigen Witterungsschutz und Schutz gegen Bläue und Schimmelpilzbefall. Die Dünnschichtlasur ist universell einsetzbar für Fassaden, Balkone, Fensterläden, Vordächer oder auch Gartenhäuser. Erhältlich in vielen Holzfarbtönen z.B. als Holzschutzlasur Lärche oder auch als Holzlasur Weiß außen.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Bestens erprobte Holzlasur für außen
  • Für Neu- und Renovieranstriche
  • Langfristiger UV- und Witterungsschutz
  • Schutz gegen Bläue und Schimmelpilzbefall
  • Kein Abblättern
  • Einfaches und ansatzfreies Streichen
  • Geruchsarm 

Wie lasiert man Holz richtig?

Wichtig für ein optimale Haltbarkeit ist die richtige Vorbehandlung.

  • Sichtbare Harzstellen mit der ADLER Nitro-Verdünnung entfernen
  • Algen-, Grünbelag- oder Schimmelbefall vorab mit Aviva Fungisan behandeln
  • Glatte Holzoberflächen mit Körnung 80 in Faserrichtung schleifen und gründlich reinigen
  • Bei Bedarf streichen Sie das Holz nun mit dem Pullex Imprägnier-Grund, so ist es zusätzlich vor Insektenbefall geschützt.
  • Erster Auftrag im gewünschten Farbton (z.B. Holzlasur Eiche)
  • Für 12 Stunden trocknen lassen
  • Zweiter Auftrag

Alles Tipps zum Thema „Holz richtig lasieren“ finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Welche Holzschutzlasur für außen ist die beste?

Holzbauteile im Außenbereich wie Holzhäuser, Vordächer, Holzverkleidungen, Balkone oder Zäune sind Wind und Wetter ausgesetzt und können zudem von Pilzen und Schädlingen angegriffen werden. Holzschutzlasuren gibt es auf Lösemittel- oder auf Wasserbasis. Wann Sie welche Lasur verwenden lesen Sie hier:  Zu den Anwendungsbereichen.

Was ist besser Lasur oder Lack?

Durch eine Lackierung erhält das Holzbauteil eine strapazierfähige Schutzschicht. Die Lackschicht verdeckt die natürliche Struktur des Holzes, beim Lasieren hingegen bleibt die natürliche Holzmaserung erhalten. Lasuren dringen mit ihren Wirkstoffen tief in das Holz ein und schützen es somit von innen heraus.

Artikel nach Objekt: Balkon, Gartenmöbel, Vordächer, Zaun/ Gartenhäuser
Artikel nach Untergrund: Holz
Artikel nach Anwendung: Außenbereich

Eigenschaften

Produktart Holzlasur
Farbton Diverse Farbtöne
Besondere Eigenschaften Lange offene Zeit für ansatzfreies Streichen
Umweltfreundlich durch höheren Festkörpergehalt
Aromatenfreie Testbenzine als Lösungsmittel
Geruchsarm
UV-Filter für langfristigen Witterungsschutz
Zertifikate Beschichtung ist durch einen hohen bioziden Wirkstoff gegen Bläue- und Schimmelpilzbefall geschützt
Untergrundeignung Holz, besonders geeignet für Nadel- und Laubholz sowie für den Außenbereich geeignete Holzlagenwerkstoffe wie Massivholzplatten, Brettschichtholz, Konstruktionsvollholz, etc.
Einsatzbereich Außen
Auftragsart Streichen
Ergiebigkeit pro Auftrag ca. 8-12 m²/l
Empfohlene Anzahl Aufträge 2
Abhängig von Untergrund und Vorbehandlung. Bitte Technisches Merkblatt beachten!

Anwendung

Nicht maßhaltige Holzbauteile im Außenbereich wie zum Beispiel Holzhäuser, Vordächer, Holzverkleidungen, Balkone, Zäune in den Gebrauchsklassen 2 und 3. Für Terrassenböden und Stege empfehlen wir Pullex Bodenöl.

Auftragsart: Streichen, nicht spritzen!

Sicherheitshinweise

Warnhinweise
Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. (Gefahrenklasse: Langfristig gewässergefährdend, H412)

Bewertungen