Holzlasuren – Schöner Schutz für Holz in Haus und Garten

Bei einem lasierenden Holzschutz bleibt die natürliche Maserung des Holzes erhalten und wird durch die Lasur zum Teil noch verstärkt. Diese Holzlasuren gibt es in Ausführungen für den Innen- und Außenbereich, als Dünn- und Dickschichtlasuren sowie in zahlreichen Farben. Mit diesen Produkten lassen sich Möbel, Fenster, Türen, Gartenhäuser und viele andere Gegenstände und Bauteile in Haus und Garten verschönern sowie gleichzeitig schützen.

Sie möchten wissen was der Unterschied zwischen Dünnschichtlasur und Dickschichtlasur ist? Dann lesen Sie unbedingt weiter!

weiterlesen

Vorteile von Holzlasuren

Durch eine Holzlasur ist das Holz vor Feuchtigkeit, den aggressiven UV-Strahlen der Sonne und auch vor Pilzen und vielen Holzschädlingen geschützt. Gleichzeitig lässt ein lasierender Holzschutz die Maserung des Holzes sehr schön zur Geltung kommen. Sie bleibt nach dem Anstrich sichtbar und wird durch die Lasur noch ein wenig verstärkt. Ein lasierender Holzschutz eignet sich damit für alle Möbel und Bauten, bei denen die natürliche Optik des Holzes erhalten bleiben soll.

Eine Holzschutzimprägnierung, wie der PULLEX Imprägnier-Grund, bildet die Basis und schützt vor Bioziden wie holzzerstörenden Pilzen, schützt vor Bläue und wirkt vorbeugend gegen Insektenbefall. Den Wetterschutz für das Holz bietet die Lasur

Holzschutzlasur für Außen

Den Holzschutz lasierend gibt es für den Außenbereich und für Wohnräume. Diese beiden Varianten unterscheiden sich voneinander, denn Holz auf der Terrasse und im Garten benötigt eine bessere Schutzschicht als die Möbel in den Innenräumen. Außerdem ist es wichtig zu beachten, ob Sie eine lösemittelhaltige oder wasserbasierte Holzlasur verwenden! Wann Sie welche Lasur verwenden lesen Sie hier:

Holz ist außen Wind und Wetter ausgesetzt und wird zudem leichter von Pilzen und Schädlingen befallen. Außerdem benötigt das Holz im Freien eine Wetterschutzlasur für besonders guten Schutz vor Bläue oder Schimmel. Vor allem die UV-Strahlung der Sonne beanspruchen das Holz besonders, die UV-Strahlen knacken die Beschichtung auf und der Regen wäscht diese dann ab, um dies zu vermeiden, muss eine gute Wetterschutzlasur wie Pullex Plus oder Pullex Aqua-Plus verwendet werden.

Holzschutzlasuren für außen gibt es in verschiedenen Ausprägungen: Als Holzschutzlasur, die langfristigen Witterungsschutz und Schutz gegen Bläue und Schimmelpilzbefall garantiert (z.B. Pullex Plus-Lasur) oder als Imprägnierlasur die zusätzlich noch gegen Insektenbefall schützt und somit ein perfektes Wetter- und Holzschutzmittel ist (z.B. Pullex 3in1 Lasur). Die Patinalasur Pullex Silverwood ist Holzlasur und Imprägnierung in einem und verleiht Fassaden, Zäunen, Balkonen tolle Vergrauungs- und Metalleffekte.

Bei glattem oder gehobeltem Holz empfehlen wir Ihnen die Holzoberfläche mit einer Schleifmaschine mit Körnung 80 in Faserrichtung anzuschleifen. Mit einem hochwertigen Pinsel tragen Sie die Lasur dünn und in Faserrichtung auf. Lassen Sie die Holzslasur für außen mindestens 12 Stunden trocknen. Anschließend folgt der zweite Anstrich im gewünschten Farbton. Für lösemittelhaltige Lasuren verwenden Sie einen lösemittelbeständigen Pinsel, bei wasserbasierten Holzlasuren greifen Sie zu einem Lasurpinsel für Wasserlacke.

Wichtiger Hinweis: Damit das Holz richtig geschützt ist, informieren Sie sich unbedingt vor dem Anstrich im Technischen Merkblatt über die richtige Anwendung. Im Sortiment von ADLER finden Sie Holzschutzlasuren für den Außenbereich auf Lösemittelbasis, wie zum Beispiel Pullex Plus Holzlasur oder Pullex Silverwood) oder auf Basis von Wasser (z.B.: Pullex Aqua Plus, Pullex-Aqua 3in1 Lasur)

Holzlasuren für Innen

Bei den Holzschutzlasuren für den Innenbereich ist es dagegen besonders wichtig, dass diese keine gesundheitsschädigenden Substanzen enthalten, die nach dem Anstrich an die Raumluft abgegeben werden. Außen- und Innenlasuren sollten Sie daher nur in den vorgesehenen Bereichen verwenden, damit Sie den gewünschten Effekt erzielen. Sie sollten daher im Innenbereich zu umweltfreundlichen und wohngesunden Lasuren auf Wasserbasis zurückgreifen.

Farblose Holzschutzlasuren erhalten das natürliche Erscheinungsbild des Holzes und schützen es vor Staub und Schmutz. Holzlasuren für innen sollten außerdem wirksame Lichtschutzmittel zur Absorption der UV-Strahlen und Stabilisierung des Holzbestandteiles Lignin enthalten. Damit wird einer Vergilbung entgegengewirkt. Holzschutzlasuren für innen stehen als Farblosvariante oder als Innenlasur in weiß und verschiedenen Holzfarbtönen zur Verfügung.

Die ADLER Innenlasur UV 100 verfügt über einen extrem wirksamen UV-Schutz und eignet sich speziell für den Anstrich von hellen Holzarten. Ausgezeichnet mit dem Österreichischem Umweltzeichen ist sie ist besonders ökologisch und wohngesund.

Die Anwendung der Innenlasuren auf Wänden, Decken oder auch Möbel ist einfach: Vergewissern Sie sich dass der Untergrund staub-, schmutz und fettfrei ist. Bei Neuanstrich schleifen Sie das Holz mit einer Schleifmaschine in Körnung 180 an. Handelt es sich um einen Renovierunganstrich, verwenden Sie Schleifmittel mit Körnung 280. Mit dem Pinsel wird die Innenlasur in Längsrichtung aufgetragen. Zuerst streicht man den vertieften Federbereich zwischen den Brettern mit einem schmalen Pinsel, danach die Flächen. Besteht die Deckenverkleidung aus sehr breiten Paneelen, greift Sie am besten zu einer  Farbrolle. Nach einer Trockenzeit von ca. 6 Stunden folgt der zweite Anstrich.

Was ist eine Dünnschichtlasur? 

Dünnschichtlasuren sind als Holzschutzmittel für Möbel und Türen im Wohnbereich, für Wand- und Deckenvertäfelungen und Gartenmöbel an geschützten Standorten gut geeignet. Eine Dünnschichtlasur ist für nicht maßhaltige Bauteile im Außenbereich, wie z.B. Holzfassaden, Gartenhäuschen oder Carports, oder auch für eine Holzvertäfelung im Innenbereich geeignet. Die Dünnschichtlasuren schützen die Oberflächen im Außenbereich vor Abwitterung, sollten hier aber regelmäßig aufgefrischt werden. Im Innenbereich schützen diese Produkte die Oberflächen vor Verschmutzung und z.B. vor Vergilbung. Die Pflege und Sanierung ist bei Dünnschichtlasuren einfacher als bei einer dickschichtig behandelten Oberfläche, außerdem ist im Außenbereich das Risiko für ein Abblättern der Farbschicht bei einer Dickschichtlasur größer.

 

Was ist eine Dickschichtlasur? 

Dickschichtlasuren bieten einen besonders guten Schutz vor Witterungseinflüssen und kommen deshalb überwiegend im Freien zum Einsatz. Sie werden gern für den Anstrich von Fensterrahmen und Türen verwendet.

Die Dickschichtlasur wird hauptsächlich für die Beschichtung von Fenstern und Türen (maßhaltige Bauteile) verwendet. Die Dickschichtlasur bietet einen besonders guten Schutz vor Feuchtigkeit und der Witterung. Wenn Ihre dickschichtig behandelten Fenster noch in einwandfreiem Zustand sind, dann behandeln Sie Ihre Holzfenster mit der passenden Pflege oder besseren kleine Lackschäden aus! Tipps dazu gibt es hier

Ihre Holzfenster oder Holztüren sind bereits stark abgewittert und sehen nicht mehr schön aus? Sie möchten die Fenster aber lieber sanieren statt austauschen? Dann geht’s hier zur Anleitung für Ihr DIY-Projekt um Ihre Holzfenster selber sanieren!

 

Holzlasur auftragen – Was muss ich beachten?

Beim Auftragen von Holzlasuren können viele Fragen auftauchen: Muss ich den Untergrund vorbeireiten? Wie viel Farbe ist zu viel Farbe? Wie lange muss der Anstrich trocknen? Wie oft muss man eine Holzschutzlasur auftragen? Welche Lasur ist die richtige? Holzlasur mit Pinsel oder Rolle auftragen?

Fragen über Fragen, für die es leider keine allgemein gültige Antwort gibt. Wenn Sie unsere ADLER – Produkte verwenden lesen Sie bitte unbedingt immer das Technische Merkblatt. Sie finden das Technische Merkblatt als Download beim Produkt. In diesem finden Sie alle relevanten Informationen zu Verarbeitung, Trockenzeit, Anwendungsgebiete, Auftragungsart, Untergrund u.v.m. Außerdem stehen wir Ihnen bei Fragen gerne jederzeit zur Verfügung!

Hier ein Paar ADLER Profi-Tipps:

  • Wie lange muss eine Holzlasur trocknen?
    Die Trocknung ist ein Thema der Auftragsmenge. Wird das Produkt zu dick aufgetragen und die Trockenzeit nicht eingehalten, dann es zu Problemen bei der Durchtrocknung kommen. Genaue Trockenzeiten entnehmen Sie dem Technischen Merkblatt!
     
  • Beim Renovieren empfehlen wir mit lösemittelbasierte Produkte zu verwenden, da diese eine bessere Haftung haben. Lösemittel Produkte trocknen langsamer – was ein Vorteil beim Auftragen haben kann!
     
  • Wie viel Farbe muss ich verwenden?
    Rinnt die Holzfarbe von der Fläche ab, verwendet man definitiv zu viel ;-)
     
  • Wie bekomme ich Flecken aus dem Holz?
    Wir empfehlen bei fleckigen Untergründen – 1x farblos vorgrundieren, damit egalisiert man die Saugfähigkeit vom Untergrund.
     
  • Wie trägt man Holzlasur richtig auf?
    Unbedingt vorher über das Produkt und die richtige Verarbeitung informieren! Hier ein paar Tipps, wie man Holz richtig lasiert!
     
  • Welche Farbe passt für die Holzlasur?
    „Welche Farbe hätte ich denn gern?“, sollten Sie sich zuallererst fragen. Aus dem ADLER Farbfächer lässt sich ganz leicht der gewünschte Farbton wählen. Von Lärche über Kiefer bis hin zu Nuss bieten sich die schönsten Holzfarben an. Diese finden Sie im Pullex Lasuren-Fächer.
     
  • Welche Holzschutzfarbe hält auf glatten Oberflächen?
    Bei glattem Holz kann das Produkt nicht so gut einziehen – zu glatte Untergründe stellen häufig ein Problem dar!
     
  • Wann muss ich die Holzlasur nachstreichen?
    Je nach Produkt ist eine Auffrischung nach unterschiedlich langen Zeiträumen notwendig.
     
  • Wie lange dauert eine Balkonsanierung?
    Die Dauer für die Renovierung oder den Neuanstrich eines Balkons oder einer Außenfassade variert. Aber so viel können wir verraten: Zeit und Geduld für die Umsetzung Ihres DIY-Projektes mitbringen, dann sind Sie auch mit dem Ergebnis zufrieden! 
     
  • Sie haben noch weitere Fragen - Schreiben Sie uns!

ADLER Holzschutz online kaufen

Wegen ihrer gesundheitlichen Unbedenklichkeit eignen sich Produkte wie unsere Innenlasur auf Wasserbasis selbst für Anstriche im Kinderzimmer. Dünn- und Dickschichtlasuren finden Sie in unserem Shop ADLER Farbenmeister in vielen verschiedenen Farbtönen passend zur gewählten Holzart, in Farblos und in Weiß. Außerdem stellen wir Lasuren mit besonderen Effekten her, mit denen Ihre Möbel beispielsweise ein antikes Aussehen bekommen. Wenn Ihnen die Patina, die auf unbehandeltem Holz im Freien entsteht, gut gefällt, können Sie außerdem mit Holzschutzlasuren wie unserem Pullex Silverwood ein wenig nachhelfen. Geeignete Pinsel, mit denen der Anstrich gelingt, finden Sie ebenfalls in unserem Shop.

Häufig gestellte Fragen(FAQ)

  • Was ist eine Holzlasur?
    Eine Holzlasur ist eine transparente Beschichtung für das Holz, die die Holzmaserung noch erkennen lässt. Unbeschichtetes Holz braucht einen Schutzanstrich mit einer Holzlasur, damit es im Außenbereich vor Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Bläue-, Pilz- und Insektenbefall geschützt ist. Wird Holz im Innenbereich, wie Holzvertäfelungen oder Möbelstücke mit einer Holzlasur gestrichen, schützt die Lasur das Holz vor Vergilbung oder Schmutz.

    Bei Holzlasuren wird zwischen Dünnschichtlasur und Dickschichtlasur unterschieden. Eine Dickschichtlasur dringt tief in das Holz ein, ist etwas dickflüssiger und wird vor allem für die Behandlung von Fenstern oder Türen verwendet. Die Lasur hält das Holz trocken. So streicht man Holzfenster!
    Mit Dünnschichtlasuren streicht man Möbel, Türen, Wand- und Deckenvertäfelungen, um diese vor Verfärbungen, Schmutz oder Wasserflecken zu schützen und so für eine längere Haltbarkeit zu sorgen. Im Außenbereich können Dünnschichtlasuren auch verwendet werden, eine regelmäßige Auffrischung ist aber wichtig.
     
  • Ist Holzlasur wasserfest?
    Eine Holzlasur ist wasserfest, sie bildet eine wasserdichte Schutzschicht auf der Oberfläche des Holzes. Dadurch kann das Wasser ungehindert abfließen, ohne das Holz anzugreifen.
     
  • Was ist der Unterschied zwischen Lack und Lasur?
    Der Unterschied zwischen Lack und Lasur ist, dass ein Lack einen festen Schutzfilm auf der Holzoberfläche bildet und die Holzoberfläche überdeckt. Während eine Lasur in das Holz eindringt und von Innen schützt.

    Lacke sind vor allem für farbige deckende Anstriche geeignet, wobei es auch Klarlacke gibt. Bei Lacken unterscheidet man zwischen Acryl- und Kunstharzlacken. Bei Acryllacken sind Bindemittel und Pigmente in Wasser gelöst. Kunstharzlacke werden auf Basis eines Lösemittels hergestellt. Lacke verleihen dem Holz zusätzliche Haltbarkeit. Es gibt matte, seidenmatte und glänzende Lacke, die für innen oder außen verwendet werden können. Mehr Informationen zu Lacken hier!

    Eine Lasur unterstützt und intensiviert die natürliche Farbe des Holzes und hebt die Maserung hervor. Holzlasuren gibt es für den Innen- und Außenbereich, für Möbel, Fenster, Türen, Gartenhäuser und viele andere Gegenstände und Bauteile in Haus und Garten.
     
  • Was ist besser, Holzlasur oder Farbe?
    Ob eine Holzlasur oder Farbe besser ist, hängt vom Anwendungsgebiet und dem gewünschten Endergebnis ab. Eine Holzlasur erhält die natürliche Struktur und die besondere Optik des Holzes, da es sich um eine transparente Beschichtung handelt. Möchte man eine Fassade oder ein Möbelstück in einer tollen Farbe, dann ist eine Holzfarbe das richtige Produkt. Sowohl die Holzlasur als auch die Farbe können für innen und außen verwendet werden.
     
  • Wie gut deckt Holzlasur?
    Holzlasuren sind nicht deckend, denn eine lasierende Holzlasur, wie Pullex Top-Mattlasur oder die Pullex 3in1-Lasur ist eine transparente Beschichtung und erhält das natürliche Bild und lässt die Maserung des Holzes leicht durchscheinen. Besonders gut deckt die Holzfarbe Pullex Color und ist ideal für farbige Anstriche im Außenbereich.

    • Wie lasiert man Holz richtig?
    Holz richtig lasieren ist nicht schwierig, hier eine kurze Anleitung:
    1. Alte Lasuren oder Rückstände mit einem Exzenterschleifer und Schleifpapier abschleifen. Wenn alle Rückstände bzw. die losen Holzteile entfernt sind, kann die Holzlasur aufgetragen werden.
    2. Holzlasur auftragen. Holz im Außenbereich vor dem Lasieren mit einer Grundierung vorbehandeln. Die Grundierung schützt das Holz vor Bläue oder Insektenbefall. Im Innenbereich braucht das Holz keine Grundierung.

    Informationen zum genauen Beschichtungsaufbau, wie oft und mit welcher Holzlasur das Holz lasiert wird, hier!
     
  • Was macht die Holzlasur?
    Eine Holzlasur dringt in das Holz ein und schützt so das Holz von innen. Im Innenbereich schützt eine Holzlasur das Holz vor Verfärbungen, Schmutz oder Wasserflecken und sorgt somit für eine längere Haltbarkeit.
    Im Außenbereich werden mit einer Holzlasur Fenster, Türen, Balkone, Carports, Gartenhäuser oder Zäune vor verschiedenen Wetter- und Umwelteinflüssen geschützt. Feuchtigkeit oder UV-Strahlen, aber auch Pilze und Holzschädlinge können das Holz zerstören und stark beanspruchen. Eine Holzlasur schützt das Holz und hält es trocken. Damit die Schutzschicht erhalten bleibt, wird ein Wartungsanstrich in regelmäßigen Abständen empfohlen. Tipps & Tricks zu Wartung und Sanierung hier!
Bei einem lasierenden Holzschutz  bleibt die natürliche Maserung des Holzes erhalten und wird durch die Lasur zum Teil noch verstärkt. Diese Holzlasuren gibt es in Ausführungen für den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Holzlasuren – Schöner Schutz für Holz in Haus und Garten

Bei einem lasierenden Holzschutz bleibt die natürliche Maserung des Holzes erhalten und wird durch die Lasur zum Teil noch verstärkt. Diese Holzlasuren gibt es in Ausführungen für den Innen- und Außenbereich, als Dünn- und Dickschichtlasuren sowie in zahlreichen Farben. Mit diesen Produkten lassen sich Möbel, Fenster, Türen, Gartenhäuser und viele andere Gegenstände und Bauteile in Haus und Garten verschönern sowie gleichzeitig schützen.

Sie möchten wissen was der Unterschied zwischen Dünnschichtlasur und Dickschichtlasur ist? Dann lesen Sie unbedingt weiter!

[read more]

Vorteile von Holzlasuren

Durch eine Holzlasur ist das Holz vor Feuchtigkeit, den aggressiven UV-Strahlen der Sonne und auch vor Pilzen und vielen Holzschädlingen geschützt. Gleichzeitig lässt ein lasierender Holzschutz die Maserung des Holzes sehr schön zur Geltung kommen. Sie bleibt nach dem Anstrich sichtbar und wird durch die Lasur noch ein wenig verstärkt. Ein lasierender Holzschutz eignet sich damit für alle Möbel und Bauten, bei denen die natürliche Optik des Holzes erhalten bleiben soll.

Eine Holzschutzimprägnierung, wie der PULLEX Imprägnier-Grund, bildet die Basis und schützt vor Bioziden wie holzzerstörenden Pilzen, schützt vor Bläue und wirkt vorbeugend gegen Insektenbefall. Den Wetterschutz für das Holz bietet die Lasur

Holzschutzlasur für Außen

Den Holzschutz lasierend gibt es für den Außenbereich und für Wohnräume. Diese beiden Varianten unterscheiden sich voneinander, denn Holz auf der Terrasse und im Garten benötigt eine bessere Schutzschicht als die Möbel in den Innenräumen. Außerdem ist es wichtig zu beachten, ob Sie eine lösemittelhaltige oder wasserbasierte Holzlasur verwenden! Wann Sie welche Lasur verwenden lesen Sie hier:

Holz ist außen Wind und Wetter ausgesetzt und wird zudem leichter von Pilzen und Schädlingen befallen. Außerdem benötigt das Holz im Freien eine Wetterschutzlasur für besonders guten Schutz vor Bläue oder Schimmel. Vor allem die UV-Strahlung der Sonne beanspruchen das Holz besonders, die UV-Strahlen knacken die Beschichtung auf und der Regen wäscht diese dann ab, um dies zu vermeiden, muss eine gute Wetterschutzlasur wie Pullex Plus oder Pullex Aqua-Plus verwendet werden.

Holzschutzlasuren für außen gibt es in verschiedenen Ausprägungen: Als Holzschutzlasur, die langfristigen Witterungsschutz und Schutz gegen Bläue und Schimmelpilzbefall garantiert (z.B. Pullex Plus-Lasur) oder als Imprägnierlasur die zusätzlich noch gegen Insektenbefall schützt und somit ein perfektes Wetter- und Holzschutzmittel ist (z.B. Pullex 3in1 Lasur). Die Patinalasur Pullex Silverwood ist Holzlasur und Imprägnierung in einem und verleiht Fassaden, Zäunen, Balkonen tolle Vergrauungs- und Metalleffekte.

Bei glattem oder gehobeltem Holz empfehlen wir Ihnen die Holzoberfläche mit einer Schleifmaschine mit Körnung 80 in Faserrichtung anzuschleifen. Mit einem hochwertigen Pinsel tragen Sie die Lasur dünn und in Faserrichtung auf. Lassen Sie die Holzslasur für außen mindestens 12 Stunden trocknen. Anschließend folgt der zweite Anstrich im gewünschten Farbton. Für lösemittelhaltige Lasuren verwenden Sie einen lösemittelbeständigen Pinsel, bei wasserbasierten Holzlasuren greifen Sie zu einem Lasurpinsel für Wasserlacke.

Wichtiger Hinweis: Damit das Holz richtig geschützt ist, informieren Sie sich unbedingt vor dem Anstrich im Technischen Merkblatt über die richtige Anwendung. Im Sortiment von ADLER finden Sie Holzschutzlasuren für den Außenbereich auf Lösemittelbasis, wie zum Beispiel Pullex Plus Holzlasur oder Pullex Silverwood) oder auf Basis von Wasser (z.B.: Pullex Aqua Plus, Pullex-Aqua 3in1 Lasur)

Holzlasuren für Innen

Bei den Holzschutzlasuren für den Innenbereich ist es dagegen besonders wichtig, dass diese keine gesundheitsschädigenden Substanzen enthalten, die nach dem Anstrich an die Raumluft abgegeben werden. Außen- und Innenlasuren sollten Sie daher nur in den vorgesehenen Bereichen verwenden, damit Sie den gewünschten Effekt erzielen. Sie sollten daher im Innenbereich zu umweltfreundlichen und wohngesunden Lasuren auf Wasserbasis zurückgreifen.

Farblose Holzschutzlasuren erhalten das natürliche Erscheinungsbild des Holzes und schützen es vor Staub und Schmutz. Holzlasuren für innen sollten außerdem wirksame Lichtschutzmittel zur Absorption der UV-Strahlen und Stabilisierung des Holzbestandteiles Lignin enthalten. Damit wird einer Vergilbung entgegengewirkt. Holzschutzlasuren für innen stehen als Farblosvariante oder als Innenlasur in weiß und verschiedenen Holzfarbtönen zur Verfügung.

Die ADLER Innenlasur UV 100 verfügt über einen extrem wirksamen UV-Schutz und eignet sich speziell für den Anstrich von hellen Holzarten. Ausgezeichnet mit dem Österreichischem Umweltzeichen ist sie ist besonders ökologisch und wohngesund.

Die Anwendung der Innenlasuren auf Wänden, Decken oder auch Möbel ist einfach: Vergewissern Sie sich dass der Untergrund staub-, schmutz und fettfrei ist. Bei Neuanstrich schleifen Sie das Holz mit einer Schleifmaschine in Körnung 180 an. Handelt es sich um einen Renovierunganstrich, verwenden Sie Schleifmittel mit Körnung 280. Mit dem Pinsel wird die Innenlasur in Längsrichtung aufgetragen. Zuerst streicht man den vertieften Federbereich zwischen den Brettern mit einem schmalen Pinsel, danach die Flächen. Besteht die Deckenverkleidung aus sehr breiten Paneelen, greift Sie am besten zu einer  Farbrolle. Nach einer Trockenzeit von ca. 6 Stunden folgt der zweite Anstrich.

Was ist eine Dünnschichtlasur? 

Dünnschichtlasuren sind als Holzschutzmittel für Möbel und Türen im Wohnbereich, für Wand- und Deckenvertäfelungen und Gartenmöbel an geschützten Standorten gut geeignet. Eine Dünnschichtlasur ist für nicht maßhaltige Bauteile im Außenbereich, wie z.B. Holzfassaden, Gartenhäuschen oder Carports, oder auch für eine Holzvertäfelung im Innenbereich geeignet. Die Dünnschichtlasuren schützen die Oberflächen im Außenbereich vor Abwitterung, sollten hier aber regelmäßig aufgefrischt werden. Im Innenbereich schützen diese Produkte die Oberflächen vor Verschmutzung und z.B. vor Vergilbung. Die Pflege und Sanierung ist bei Dünnschichtlasuren einfacher als bei einer dickschichtig behandelten Oberfläche, außerdem ist im Außenbereich das Risiko für ein Abblättern der Farbschicht bei einer Dickschichtlasur größer.

 

Was ist eine Dickschichtlasur? 

Dickschichtlasuren bieten einen besonders guten Schutz vor Witterungseinflüssen und kommen deshalb überwiegend im Freien zum Einsatz. Sie werden gern für den Anstrich von Fensterrahmen und Türen verwendet.

Die Dickschichtlasur wird hauptsächlich für die Beschichtung von Fenstern und Türen (maßhaltige Bauteile) verwendet. Die Dickschichtlasur bietet einen besonders guten Schutz vor Feuchtigkeit und der Witterung. Wenn Ihre dickschichtig behandelten Fenster noch in einwandfreiem Zustand sind, dann behandeln Sie Ihre Holzfenster mit der passenden Pflege oder besseren kleine Lackschäden aus! Tipps dazu gibt es hier

Ihre Holzfenster oder Holztüren sind bereits stark abgewittert und sehen nicht mehr schön aus? Sie möchten die Fenster aber lieber sanieren statt austauschen? Dann geht’s hier zur Anleitung für Ihr DIY-Projekt um Ihre Holzfenster selber sanieren!

 

Holzlasur auftragen – Was muss ich beachten?

Beim Auftragen von Holzlasuren können viele Fragen auftauchen: Muss ich den Untergrund vorbeireiten? Wie viel Farbe ist zu viel Farbe? Wie lange muss der Anstrich trocknen? Wie oft muss man eine Holzschutzlasur auftragen? Welche Lasur ist die richtige? Holzlasur mit Pinsel oder Rolle auftragen?

Fragen über Fragen, für die es leider keine allgemein gültige Antwort gibt. Wenn Sie unsere ADLER – Produkte verwenden lesen Sie bitte unbedingt immer das Technische Merkblatt. Sie finden das Technische Merkblatt als Download beim Produkt. In diesem finden Sie alle relevanten Informationen zu Verarbeitung, Trockenzeit, Anwendungsgebiete, Auftragungsart, Untergrund u.v.m. Außerdem stehen wir Ihnen bei Fragen gerne jederzeit zur Verfügung!

Hier ein Paar ADLER Profi-Tipps:

  • Wie lange muss eine Holzlasur trocknen?
    Die Trocknung ist ein Thema der Auftragsmenge. Wird das Produkt zu dick aufgetragen und die Trockenzeit nicht eingehalten, dann es zu Problemen bei der Durchtrocknung kommen. Genaue Trockenzeiten entnehmen Sie dem Technischen Merkblatt!
     
  • Beim Renovieren empfehlen wir mit lösemittelbasierte Produkte zu verwenden, da diese eine bessere Haftung haben. Lösemittel Produkte trocknen langsamer – was ein Vorteil beim Auftragen haben kann!
     
  • Wie viel Farbe muss ich verwenden?
    Rinnt die Holzfarbe von der Fläche ab, verwendet man definitiv zu viel ;-)
     
  • Wie bekomme ich Flecken aus dem Holz?
    Wir empfehlen bei fleckigen Untergründen – 1x farblos vorgrundieren, damit egalisiert man die Saugfähigkeit vom Untergrund.
     
  • Wie trägt man Holzlasur richtig auf?
    Unbedingt vorher über das Produkt und die richtige Verarbeitung informieren! Hier ein paar Tipps, wie man Holz richtig lasiert!
     
  • Welche Farbe passt für die Holzlasur?
    „Welche Farbe hätte ich denn gern?“, sollten Sie sich zuallererst fragen. Aus dem ADLER Farbfächer lässt sich ganz leicht der gewünschte Farbton wählen. Von Lärche über Kiefer bis hin zu Nuss bieten sich die schönsten Holzfarben an. Diese finden Sie im Pullex Lasuren-Fächer.
     
  • Welche Holzschutzfarbe hält auf glatten Oberflächen?
    Bei glattem Holz kann das Produkt nicht so gut einziehen – zu glatte Untergründe stellen häufig ein Problem dar!
     
  • Wann muss ich die Holzlasur nachstreichen?
    Je nach Produkt ist eine Auffrischung nach unterschiedlich langen Zeiträumen notwendig.
     
  • Wie lange dauert eine Balkonsanierung?
    Die Dauer für die Renovierung oder den Neuanstrich eines Balkons oder einer Außenfassade variert. Aber so viel können wir verraten: Zeit und Geduld für die Umsetzung Ihres DIY-Projektes mitbringen, dann sind Sie auch mit dem Ergebnis zufrieden! 
     
  • Sie haben noch weitere Fragen - Schreiben Sie uns!

ADLER Holzschutz online kaufen

Wegen ihrer gesundheitlichen Unbedenklichkeit eignen sich Produkte wie unsere Innenlasur auf Wasserbasis selbst für Anstriche im Kinderzimmer. Dünn- und Dickschichtlasuren finden Sie in unserem Shop ADLER Farbenmeister in vielen verschiedenen Farbtönen passend zur gewählten Holzart, in Farblos und in Weiß. Außerdem stellen wir Lasuren mit besonderen Effekten her, mit denen Ihre Möbel beispielsweise ein antikes Aussehen bekommen. Wenn Ihnen die Patina, die auf unbehandeltem Holz im Freien entsteht, gut gefällt, können Sie außerdem mit Holzschutzlasuren wie unserem Pullex Silverwood ein wenig nachhelfen. Geeignete Pinsel, mit denen der Anstrich gelingt, finden Sie ebenfalls in unserem Shop.

Häufig gestellte Fragen(FAQ)

  • Was ist eine Holzlasur?
    Eine Holzlasur ist eine transparente Beschichtung für das Holz, die die Holzmaserung noch erkennen lässt. Unbeschichtetes Holz braucht einen Schutzanstrich mit einer Holzlasur, damit es im Außenbereich vor Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Bläue-, Pilz- und Insektenbefall geschützt ist. Wird Holz im Innenbereich, wie Holzvertäfelungen oder Möbelstücke mit einer Holzlasur gestrichen, schützt die Lasur das Holz vor Vergilbung oder Schmutz.

    Bei Holzlasuren wird zwischen Dünnschichtlasur und Dickschichtlasur unterschieden. Eine Dickschichtlasur dringt tief in das Holz ein, ist etwas dickflüssiger und wird vor allem für die Behandlung von Fenstern oder Türen verwendet. Die Lasur hält das Holz trocken. So streicht man Holzfenster!
    Mit Dünnschichtlasuren streicht man Möbel, Türen, Wand- und Deckenvertäfelungen, um diese vor Verfärbungen, Schmutz oder Wasserflecken zu schützen und so für eine längere Haltbarkeit zu sorgen. Im Außenbereich können Dünnschichtlasuren auch verwendet werden, eine regelmäßige Auffrischung ist aber wichtig.
     
  • Ist Holzlasur wasserfest?
    Eine Holzlasur ist wasserfest, sie bildet eine wasserdichte Schutzschicht auf der Oberfläche des Holzes. Dadurch kann das Wasser ungehindert abfließen, ohne das Holz anzugreifen.
     
  • Was ist der Unterschied zwischen Lack und Lasur?
    Der Unterschied zwischen Lack und Lasur ist, dass ein Lack einen festen Schutzfilm auf der Holzoberfläche bildet und die Holzoberfläche überdeckt. Während eine Lasur in das Holz eindringt und von Innen schützt.

    Lacke sind vor allem für farbige deckende Anstriche geeignet, wobei es auch Klarlacke gibt. Bei Lacken unterscheidet man zwischen Acryl- und Kunstharzlacken. Bei Acryllacken sind Bindemittel und Pigmente in Wasser gelöst. Kunstharzlacke werden auf Basis eines Lösemittels hergestellt. Lacke verleihen dem Holz zusätzliche Haltbarkeit. Es gibt matte, seidenmatte und glänzende Lacke, die für innen oder außen verwendet werden können. Mehr Informationen zu Lacken hier!

    Eine Lasur unterstützt und intensiviert die natürliche Farbe des Holzes und hebt die Maserung hervor. Holzlasuren gibt es für den Innen- und Außenbereich, für Möbel, Fenster, Türen, Gartenhäuser und viele andere Gegenstände und Bauteile in Haus und Garten.
     
  • Was ist besser, Holzlasur oder Farbe?
    Ob eine Holzlasur oder Farbe besser ist, hängt vom Anwendungsgebiet und dem gewünschten Endergebnis ab. Eine Holzlasur erhält die natürliche Struktur und die besondere Optik des Holzes, da es sich um eine transparente Beschichtung handelt. Möchte man eine Fassade oder ein Möbelstück in einer tollen Farbe, dann ist eine Holzfarbe das richtige Produkt. Sowohl die Holzlasur als auch die Farbe können für innen und außen verwendet werden.
     
  • Wie gut deckt Holzlasur?
    Holzlasuren sind nicht deckend, denn eine lasierende Holzlasur, wie Pullex Top-Mattlasur oder die Pullex 3in1-Lasur ist eine transparente Beschichtung und erhält das natürliche Bild und lässt die Maserung des Holzes leicht durchscheinen. Besonders gut deckt die Holzfarbe Pullex Color und ist ideal für farbige Anstriche im Außenbereich.

    • Wie lasiert man Holz richtig?
    Holz richtig lasieren ist nicht schwierig, hier eine kurze Anleitung:
    1. Alte Lasuren oder Rückstände mit einem Exzenterschleifer und Schleifpapier abschleifen. Wenn alle Rückstände bzw. die losen Holzteile entfernt sind, kann die Holzlasur aufgetragen werden.
    2. Holzlasur auftragen. Holz im Außenbereich vor dem Lasieren mit einer Grundierung vorbehandeln. Die Grundierung schützt das Holz vor Bläue oder Insektenbefall. Im Innenbereich braucht das Holz keine Grundierung.

    Informationen zum genauen Beschichtungsaufbau, wie oft und mit welcher Holzlasur das Holz lasiert wird, hier!
     
  • Was macht die Holzlasur?
    Eine Holzlasur dringt in das Holz ein und schützt so das Holz von innen. Im Innenbereich schützt eine Holzlasur das Holz vor Verfärbungen, Schmutz oder Wasserflecken und sorgt somit für eine längere Haltbarkeit.
    Im Außenbereich werden mit einer Holzlasur Fenster, Türen, Balkone, Carports, Gartenhäuser oder Zäune vor verschiedenen Wetter- und Umwelteinflüssen geschützt. Feuchtigkeit oder UV-Strahlen, aber auch Pilze und Holzschädlinge können das Holz zerstören und stark beanspruchen. Eine Holzlasur schützt das Holz und hält es trocken. Damit die Schutzschicht erhalten bleibt, wird ein Wartungsanstrich in regelmäßigen Abständen empfohlen. Tipps & Tricks zu Wartung und Sanierung hier!
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 12
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ADLER Pullex Langzeitlasur - Holzlasur aussen - Universell einsetzbare Lasur für Holz außen - Perfek ADLER Pullex Langzeitlasur - Holzlasur aussen -...
Universelle Holzlasur für Holz im Außenbereich. Eine neuartige Bindemittel-Kombination, ein hoher Festkörper und aktive UV-Filter garantieren langfristigen Witterungsschutz. Eine lange offene Zeit ermöglicht ansatzfreies Streichen....
0.75 Liter (31,73 € / 1 Liter)
ab 23,80 € *
Zum Produkt
ADLER Pullex Holzschutzlasur - 2in1 Imprägnierung und Holzlasur aussen ADLER Pullex Holzschutzlasur - 2in1...
Universelle, lösemittelbasierte, aromaten- und kobaltfreie Holzschutzlasur mit bioziden Wirkstoffen für Holz im Außenbereich. Imprägnierung, Grundierung und Schlussbeschichtung in Einem. Mit dem Produkt lassen sich natürliche, matte...
0.75 Liter (28,67 € / 1 Liter)
ab 21,50 € *
Zum Produkt
Pullex Top-Mattlasur Holzlasur matt Pullex Top-Mattlasur Holzlasur matt
Pullex Top-Mattlasur matt & natürlich Pullex Top-Mattlasur von ADLER ist eine tropfgehemmte Dünnschichtlasur für den Neuanstrich und die Renovierung von Holz im Außenbereich. Die matte Holzlasur besitzt ausgezeichnete...
0.75 Liter (34,67 € / 1 Liter)
ab 26,00 € *
Zum Produkt
Pullex Aqua-Terra Ökologisches Holzöl Weide Pullex Aqua-Terra Ökologisches Holzöl Weide
Pullex Aqua-Terra ist ein ökologisches Holzöl auf Basis ausgewählter nachwachsender Rohstoffe für den Innen- und Außenbereich. Mit dem Produkt lassen sich natürliche, matte Oberflächen mit angenehmer Haptik erzeugen, welche sich durch...
0.75 Liter (37,60 € / 1 Liter)
ab 28,20 € *
Zum Produkt
Pullex Silverwood Effekt Holzlasur außen Holzschutz Pullex Silverwood Effekt Holzlasur außen...
Pullex Silverwood – Vergrauungslasur für außen Die Vergrauungslasur Pullex Silverwood schenkt Fassaden, Zäunen, Balkonen und Gartenhäusern eine wunderschöne Patina und bietet langhaltenden Wetterschutz. Mit der Patina Lasur von ADLER...
0.75 Liter (31,20 € / 1 Liter)
ab 23,40 € *
Zum Produkt
Pullex 3in1 Imprägnierlasur Holzschutzlasur Pullex 3in1 Imprägnierlasur Holzschutzlasur
Achtung: Holzschutzmittel sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. Wofür verwendet man die Holzschutz- und Imprägnierlasur Pullex 3in1? Neue, unbeschichtete Holzzäune, Balkone oder Fassaden...
0.75 Liter (28,67 € / 1 Liter)
ab 21,50 € *
Zum Produkt
Pullex Top Holzlasur Universell Außen Pullex Top Holzlasur Universell Außen
Pullex Top-Lasur – Tropfgehemmte Profi-Holzlasur besonders für Renovierungen Pullex Top-Lasur von ADLER ist eine tropfgehemmte Dünnschichtlasur für den Neuanstrich und die Renovierung von Holz im Außenbereich. Die Holzlasur ist in Eiche,...
0.75 Liter (34,67 € / 1 Liter)
ab 26,00 € *
Zum Produkt
Pullex Plus Holzlasur Universell Außen Pullex Plus Holzlasur Universell Außen
Pullex Plus-Lasur - Universelle Holzlasur für außen Diese Holzlasur von ADLER ist eine hochwertige Holzlasur für Holz im Außenbereich. Die langjährig erprobte ADLER Holzlasur garantiert langfristigen Witterungsschutz und Schutz gegen...
0.125 Liter (67,20 € / 1 Liter)
ab 8,40 € *
Zum Produkt
Pullex Aqua 3in1-Lasur Holzschutzlasur auf Wasserbasis Pullex Aqua 3in1-Lasur Holzschutzlasur auf...
Wofür verwendet man die Holzschutz - Imprägnierlasur Pullex Aqua 3in1 Die ADLER Pullex Aqua 3in1-Lasur ist Grundierung – Lasur & Imprägnierung in einem. Mit nur einem Produkt wird die Holzfassade, der Holzbalkon oder das Vordach...
0.75 Liter (27,07 € / 1 Liter)
ab 20,30 € *
Zum Produkt
Pullex Platin Metallic-Holzlasur Pullex Platin Metallic-Holzlasur
Pullex Platin ist eine dünnschichtige Holzlasur für Holz im Außenbereich. Ermöglicht spektakuläre, metallisch schimmernde Farbeffekte durch Spezialpigmentierung. Der exklusive Look lässt sich mit unterschiedlichen Farbtönen realisieren....
0.75 Liter (46,67 € / 1 Liter)
ab 35,00 € *
Zum Produkt
1 von 12