Adler Farbenmeister

Service Hotline

AT: 05242 6922 575

|

DE: 08031 3046 187

|

Kostenloser Versand ab 75€

|

Kostenlose Rücksendung

| 80

Jahre Erfahrung

Schlafzimmer streichen und farbig gestalten

 

Das Schlafzimmer ist der Ort unserer Träume und Erholung. Viele Menschen schenken diesem Wohnraum zu wenig Beachtung. Schließlich ist es oft ein Raum, den die Meisten nur abends zum Schlafen betreten. Gäste sehen diesen privaten Ort auch oft nicht. Und was man nicht sieht, das muss man auch nicht wirklich gestalten. Das ist sehr schade, denn wir berauben uns der Möglichkeit aus unserem Schlafzimmer eine behagliche und sinnliche Wohn-Oase zu machen. Eine Oase, die uns gut tut und unser Wohlbefinden fördert – und vielleicht auch die Romantik. Wir haben für Sie einige Farbtipps für Ihre Wandgestaltung zusammengestellt.
Tipps fürs Schlafzimmer streichen und gestalten finden Sie auch in unserem Video.

ROSA = ENTSPANNEND und ROMANTISCH

Eine verträumte und gefühlvolle Note gelangt zu Ihnen, wenn Sie mit Rosa-Tönen Ihr Schlafzimmer streichen. Besonders raffiniert sind Farbtöne, wie Altrosa und Rosé. Der Raum wirkt elegant. Diese Töne besänftigen aufgebrachte Gemüter, helfen gegen Schlafstörungen und fördern die empfindsame Seite jedes Menschen. Das ist nicht nur gut für unseren Schlaf, sondern auch für romantische Kuschelstunden.

ADLER-Schlafzimmer-farbig-gestalten-Rosa

Schlafzimmer streichen in GRAU = GLAMOURÖS und ZEITLOS

Unterschiedlich farbige Bettwäsche, immer wieder neue Dekorationselemente – Grau passt zu allem und verleiht dem Raum Eleganz. Mit der Wandfarbe Grau wird es nicht langweilig, denn es lässt sich mit vielen Farbtönen leicht kombinieren. Schlammige Töne wirken immer warm und verhalten sich neutral. Sie vertragen sich mit warmen und kühlen Farbtönen. Damit sind Sie unabhängig und flexibel in Sachen Dekoration. Blasse Grautöne empfinden viele Menschen als kühl. Ideal, denn Schlafzimmer sollten für eine angenehme Nachtruhe immer 2-3 Grad kühler sein, als die anderen Wohnräume. Der Raum wirkt bei blassen Grautönen außerdem immer etwas größer und luftiger.

ADLER-Schlafzimmer-farbig-gestalten-Grau

GRÜN = NATÜRLICH und AUSGLEICHEND

Holen Sie sich die Natur in Ihre Schlafräume, setzen Sie auf Grün! Bei dieser Farbfamilie ist allerdings Fingerspitzengefühl gefragt, wenn Sie Ihr Schlafzimmer streichen wollen. Besser als ein intensives Granny-Smith-Grün, sind die dezenten Brüder dieser Farbfamilie. Dann fördern Sie Ihren Schlaf und Sie fühlen sich angenehm ausgeglichen. Farben die in der Natur vorkommen geben uns Menschen auch Kraft. Die grüne Farbgestaltung im Schlafzimmer gibt uns dieselbe Energie wie ein Spaziergang im Wald.

ADLER-Schlafzimmer-farbig-gestalten-Gruen

BLAU = BEZAUBERND und LUFTIG

Durchatmen – das können Sie mit Blautönen. Dezente Blautöne wirken luftig, frisch und (ab)kühlend. Denn sie besänftigen gereizte Gemüter nach einem anstrengenden Tag. Möchten Sie Akzente setzen und einen kräftigen Farbton streichen, dann setzen Sie auf Taubenblau. Unkomplizierter geht es kaum. Es lässt sich sowohl mit warmen, als auch mit kühlen Farbtönen kombinieren. Setzen Sie zum Beispiel Akzente mit Türkis oder Grün. Diese Töne haben eine natürliche und selbstverständliche Beziehung – so wie ein glitzernder See im Sommerwald. Helle Blautöne schaffen Weite und Tiefe. Eine Illusion, die kleine und enge Schlafzimmer ganz groß werden lassen.

ADLER-Schlafzimmer-farbig-gestalten-Blau

GELB = WÄRME UND OPTIMISMUS 

Gelb macht das Schlafzimmer heller und optisch größer. Gelb ist eine sympathische Farbe und wird mit Wärme und positiver Energie in Verbindung gebracht. Ein warmes Gelb ist die perfekte Farbe für ein Schlafzimmer, in das die Morgensonne scheint; es wirkt aber auch tagsüber freundlich. Dazu passend sind Textilien in Ocker, Braun oder Ziegelrot. Grün mit Gelb wirkt frisch und peppt die Kombination auf. Ein kräftigeres Gelb kann im Schlazimmer sehr gut aussehen, man sollte aber seine Leuchtkraft durch Kombifarben bändigen. Zum Beispiel mit Rosa- und Sorbettönen, die das kräftige Gelb dämpfen.

ADLER-Schlafzimmer-gestalten-Gelbt-ne


SANDTÖNE = SCHLICHTHEIT 

Naturfarben sind unerlässlich für die Raumgestaltung. Kein Wunder, denn die sanften Farbtöne von Steinen, Holz und Erde bestechen und ihre schlichte Eleganz. Sandtöne harmonieren sehr gut mit Meerestönen, ohne die ruhigen Naturtöne zu erdrücken.

ADLER-Schlafzimmer-gestalten-Sandt-ne

KRÄFTIGE FARBTÖNE: Ja, aber…

Intensiv, leidenschaftlich, ein Hingucker – so wünschen wir uns kräftige Farbtöne im Schlafzimmer. Das kann aber auch nach hinten losgehen. Wenn Sie sich also für einen kräftigen Farbton entscheiden - dann am besten nur auf einer Wand oder bei einem abgegrenzten Bereich (zum Beispiel hinter dem Kopfteil des Bettes). Die restlichen Wände bleiben entweder Weiß oder werden mit dezenten und helleren Abstufungen aus der gleichen Farbfamilie kombiniert. Somit wird die Energie des intensiven Farbtons gedämpft, ohne an Wirkung zu verlieren.

ADLER-Schlafzimmer-farbig-gestalten-Grell


HARMONISCHE FARBKOMBINATIONEN IM SCHLAFZIMMER

Einen schönen Ausgleich zum Rot bilden Milchkaffeetöne. Damit der Raum heller und freundlicher wirkt, sollten Sie Cremeweiß einsetzen. Eine schöne Ergänzung zu blaugrünen Nuancen sind Graublau, türkis oder auch dunkelblau. Sorgen Sie zudem mit verschienen Texturen und flauschigen Decken für Abwechslung. Sanfte Graubrauntönen können Sie wunderbar mit dunkleren Brauntönen und Cremeweiß kombinieren.

ADLER-Schlafzimmer-harmonisch

WOLKIGE FARBKOMBINATIONEN

Wolkenartige Strukturen vermitteln Leichtigkeit und Luftigkeit. Sie werden am besten erzeugt, indem möglichst eine neutrale Grundfarbe und eine dunklere Deckfarbe kombiniert werden. Im Schlafzimmer bietet sich ein leichtes, helles Grau als Grundfarbe und ein helles Blau als Deckfarbe an. Ebenso können auch zwei Farben unterschiedlicher Helligkeit verarbeitet werden. Erdige Farbtöne wie Ocker, Sandfarben und rötliche Brauntöne erzeugen eine mediterran wirkende Wandgestaltung. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der Wischtechnik wolkige Strukturen an die Wand zaubern.

KÜHLE UND WARME FARBEN

Blau- und Violettöne sind kühle Farben und wirken distanzierend. Kalte Farben lassen Räume größer und luftiger wirken. In Räumen, die wenig Tageslicht bekommen, z.B. in Schlafzimmern, die nach Norden ausgerichtet sind, ist das Licht von Natur aus kühler. Darum sollte hier hauptsächlich zu warmen Farben gegriffen werden. Sanfte Nuancen wie Apricot und Pfirsich vermitteln ein Gefühl von Wohlbefinden. Süd- und Westzimmer sind sonniger, hier können auch kühle Farben eingesetzt werden.

Schlafzimmer-blau58a193ee6ed24

 

Passende Artikel

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Umweltschutz & Ökologie Umweltschutz & Ökologie

Blick in die Zukunft

Die Stärke des ADLERs ist sein Weitblick: Deshalb blicken auch wir bewusst in die Zukunft. Eine langfristig positive Entwicklung schätzen wir mehr als kurzfristigen Erfolg. Unser strategisches Denken schließt deshalb den sorgsamen Umgang mit Umwelt und Ressourcen ein. Im Umweltschutz- und Sicherheitssystem

halten wir nicht nur passiv alle einschlägigen Gesetze und Vorschriften ein, sondern betreiben aktives Management. Unser Ziel ist die Verwirklichung eines Gesamtkonzeptes, das Umwelt und Sicherheit in allen Unternehmensbereichen und bei allen Prozessen berücksichtigt.