Die Straße lebt – Kunst auf Grazer Fassaden

Graue Städte? Von wegen! Gerade im urbanen Raum blüht buntes Leben. Auf Dächern und in Mauerritzen keimen zarte Pflänzchen, auf den Straßen mischen sich Menschen aller Hautfarben und auch die Wände sind schon längst nicht mehr nüchtern und kahl. Praktisch jede Fassade ziert heute entweder ein frecher Farbton oder zumindest ein spritzig-witziger Klecks Kunst: Graffitis, Tags, Urban Art.

Von wegen „Sachbeschädigung“: Welche Meisterwerke sich mit Wandfarben von ADLER schaffen lassen, wenn Sie begabte junge Straßenkünstler in die Finger kriegen, ist in Graz zu sehen. Hier haben im Juni und Juli 2014 Zeichner, Maler und Sprayer aus aller Welt graue Fassaden in riesige Kunstwerke verwandelt. Die Straße lebt: Livin‘ Streets Festival nannte sich das mehrwöchige Kunstspektakel passenderweise. Begleitet wurden das Event und die Ausstellungen von Konzerten, Jam-Sessions sowie einem Skate-Contest, einer Breakdance-Battle und einem Graffiti-Jam. Die entstandenen Werke sind beeindruckend, machen Graz Stück für Stück schöner und fänden wohl in jeder Kunstgalerie ihren Platz – wenn sie darin Platz fänden…

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.